Dienstag, 5. September 2017

Rezension Auf ewig dein: Time School von Eva Völler Band 1

Gebundene Ausgabe: 384 Seiten
Verlag: ONE
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3846600482
ISBN-13: 978-3846600481

Inhalt:
Zeitreisen kann ziemlich gefährlich sein. Das weiß Anna nur zu genau, denn seit sie auf ihrer ersten Zeitreise ihr Herz an den gut aussehenden Venezianer Sebastiano verloren hat, musste sie schon so manch brenzlige Situation bestehen. Von der Gründung einer eigenen Zeitwächter-Schule hatte sie sich eigentlich ein etwas ruhigeres Leben versprochen. Aber ihre frisch rekrutierten Schüler sind ausgesprochen eigensinnig, und schon beim ersten größeren Einsatz am Hofe von Heinrich dem Achten geht alles Mögliche schief. Und dann taucht plötzlich völlig unerwarteter Besuch aus der Zukunft bei Anna auf, der ihr komplettes Leben auf den Kopf stell. (Quelle Bild & Text)

Meine Meinung:
Endlich geht es weiter mit Anna und Sebastiano! Ich habe die Zeitenzauber Bücher geliebt und habe mich jetzt sehr gefreut, dass es etwas neues gibt. Eine Zeitwächter Schule. Sie haben ein paar Jugendliche und Kinder aus der Vergangenheit in die Zukunft geholt und Unterrichten sie im schönen Venedig, aber auch auf ihren reisen durch die Zeit. Es ist spannend und unterhaltsam. Einmal Angefangen kann man es einfach nicht mehr aus der Hand legen.

Die Story beginnt mitten im 16. Jahrhundert am Hofe vom König Heinrich. Man befindet sich direkt im Geschehen und fiebert mit den Protagonisten mit. Der Verlauf ist gut durchdacht und hervorragend umgesetzt. Es gibt einige Überraschungen und man wird in einen regelrechten Bann gezogen und möchte auch unbedingt mal in der Zeit reisen. Natürlich verläuft bei Anna und Sebastiano nicht alles nach Plan und sie bekommen einige Steine in den Weg gelegt.

Der Schreibstil ist angenehm und flüssig zu lesen. Anna berichtet aus ihrer Sicht von den Geschehnissen und so kann man sehr gut ihre Gedanken und Gefühle nachvollziehen. Meiner Meinung nach hätte die Autorin noch ein bisschen mehr bei den Liebesszenen ins Detail gehen können, um die starken Gefühle, die Sebastiano und Anna zueinander hegen noch mehr hervorzuheben,

Die Protagonisten sind alle sehr individuell und liebevoll beschrieben. Es bleibt noch ausreichend Raum, für seine eigenen Vorstellungen. Anna und Sebastiano hat man schon in der Zeitenzauber Trilogie kennen und lieben gelernt. Außer den beiden trifft man auch noch ein paar andere aus den vorherigen Büchern wieder. Bei manchen freut man sich mehr, bei anderen weniger. Die Schüler könnten unterschiedlicher nicht sein, aber im Endeffekt bilden sie eine perfekte Einheit. HIER findet ihr die Geschichte zu Ole, dem unbändigen Wikinger.

Das Cover ist wunderschön und passt hervorragend zu der Story und dem Titel.

Fazit:
Time School hat mich in jeder Hinsicht überzeugt und es ist eine gelungene Fortsetzung der Zeitenzauber Trilogie. Ich bin schon sehr gespannt, wie es im nächsten Band weiter geht und bis dahin...viel Spaß beim reisen in der Zeit....in euren Träumen.

5/5 Punkte


Sonntag, 13. August 2017

Rezension Wir könnten Helden sein von Melanie Hinz

Taschenbuch: 220 Seiten
Verlag: Books on Demand
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3744835065
ISBN-13: 978-3744835060

Inhalt:
Wer eine Mopsdame namens Renate betreuen darf, sollte doch eigentlich keine Probleme haben. Webentwicklerin Juli hat davon aber so einige. Nicht nur, dass sie sich mit einem sehr routinierten Leben arrangiert hat, nein, bei den Gassirunden muss sie auch noch diesem attraktiven Wikinger über den Weg laufen - und zwar täglich. Der passt eigentlich so gar nicht in ihr Konzept von einem friedlichen Leben, denn er ist wortkarg, unfreundlich und stoffelig.
Rick hat währenddessen ein ganz anderes Problem: Wie soll er dieser lockigen Schönheit nur aus dem Weg gehen? Viel zu sehr bemüht er sich schon seit Jahren, den Kontakt zum weiblichen Geschlecht zu unterbinden, aber die quirlige Juli stellt ihn auf eine harte Probe.
Dabei ist die Katastrophe bereits vorprogrammiert, denn beide schleppen ein düsteres Geheimnis mit sich herum, das alles zerstören kann. (Quelle Text & Bild)

Meine Meinung:
Ich liebe die Bücher von Melanie Hinz und auch dieses ist wunderschön und hat mich mitten ins Herz getroffen. Sie schafft es immer wieder traurige Geschichten und Leidenschaft so zu verbinden, dass man einfach nicht mehr aufhören kann zu lesen und absolut süchtig wird. Dieses mal tragen beide ein schlimmes Geheimnis mit sich herum, sodass sie auf gegenseitiges Verständnis hoffen.

Die Story ist gut durchdacht und hervorragend umgesetzt. Ich finde es so witzig das der Hund Renate heisst, denn das passt absolut nicht zu einem Mops, aber zu dem speziellen irgendwie schon. Sie ist ein besonderer Hund und vermittelt zwischen Juli und Rick auf eine zuckersüße Art. Der Verlauf ist nachvollziehbar und die Sexstellen sind realistisch und sehr gefühlvoll beschrieben.

Der Schreibstil ist angenehm und flüssig zu lesen und dem Alter der Protagonisten angepasst. Juli und Rick erzählen abwechselnd von den Geschehnissen und so bekommt man einen hervorragenden Einblick in die jeweiligen Gefühle und Ängste.

Die Protagonisten sind individuell und liebevoll gestaltet und lassen genügend Freiraum für die eigenen Vorstellungen. Juli ist eine zierliche Junge Frau mit langen schwarzen Locken, die leider viel Pech in ihrem Leben hatte, aber dennoch mit beiden Beinen fest in diesem steht. Rick wird von Juli heimlich als Wikinger bezeichnet, denn er ist groß, stark und hat wohlgeformte Muskeln, ohne zu übertreiben. Er wurde vom weiblichen Geschlecht sehr enttäuscht und hat deshalb eine harte Schale aufgebaut und wirkt wie das Arschloch vom Dienst. Ich habe beide schnell in mein Herz geschlossen und Renate die schnaufende und schnarchende Mopsdame natürlich auch.

Das Cover zeigt Juli und ich finde es passt perfekt zum Inhalt des Buches.

Fazit:
Wir könnten Helden sein hat mich vollkommen überzeugt. Ich liebe die Story, die Protagonisten und Renate, die verrückte Mopsdame. Ihr müsst das Buch und auch alle anderen von Melanie Hinz lesen, denn sie sind so einzigartig und voller Gefühl. Man wird schon auf den ersten Seiten süchtig und kann einfach nicht mehr mit dem lesen aufhören.

5/5 Punkte
 

Freitag, 11. August 2017

Rezension BookElements 2: Die Welt hinter den Buchstaben von Stefanie Hasse

Taschenbuch: 304 Seiten
Verlag: Carlsen (29. September 2017)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3551316732
ISBN-13: 978-3551316738

Inhalt:
Endlich bleiben die Buchhelden wieder in ihren Romanen und die Wächter der Bibliotheca Elementara sind zu ganz normalen Menschen geworden. Doch dann verschwinden ausgerechnet die beiden Bücher, die den Anfang und das Ende aller Geschichten markieren. Als auch noch Lins Fähigkeiten wiederkehren und Buchfiguren mysteriöse Nachrichten hinterlassen, wird ihr klar, dass die Buchwelt an Macht gewonnen hat. Lin wird der Realität entrissen und befindet sich plötzlich in »Otherside«, dem Buch, das ihr Herz schon einmal zum Rasen gebracht hat … (Quelle Bild &Text)

Meine Meinung:
Auch das zweite Buch konnte mich vollkommen überzeugen. Man taucht sofort wieder in die Geschichte ein und ist mit den Protagonisten zusammen wehmütig, da sie seitdem alle Buchhelden wieder in ihren Büchern sind ein ganz normales Leben führen und auch ihre Elementarkräfte verloren haben. Doch es ist die Ruhe vor dem Sturm und kurze Zeit später verändert sich einiges.

Die Story ist einfach genial und hervorragend umgesetzt. Man kommt als Leser voll auf seine kosten und kann das Buch einfach nicht mehr aus der Hand legen. Man begibt sich mit Lin, Ric, Coral und Peter auf  ein Abenteuer hinter den Buchstaben und trifft auf Freunde und auch auf Feinde.

Der Schreibstil ist angenehm und flüssig zu lesen. Lin berichtet aus ihrer Perspektive von den Geschehnissen und so kann man ihre Gefühle und Reaktionen sehr gut nachvollziehen.

Die Protagonisten haben sich alle weiterentwickelt und sind durch die Erlebnisse aus dem ersten Band stärker geworden und sie halten fest zusammen, denn nur gemeinsam bilden sie eine Einheit und sind Unbesiegbar. Bessere Freunde, die unterschiedlicher von ihren Charakteren nicht sein könnten, kann man nicht so leicht finden. Ich habe Lin, Ric, Coral und Peter in mein Herz geschlossen und verabscheue die vernichtenden Pläne von Thyria, die für das absolute Böse steht.

Das Cover gefällt mir sehr gut und es passt zum ersten Band. Es vermittelt Geheimnisse und macht einen neugierig auf den Inhalt.

Fazit:
Die Welt hinter den Buchstaben hat es in sich und die vier Freunde haben alle Hände voll zu tun, um die Ordnung wieder herzustellen. Es ist unterhaltsam von der ersten bis zur letzten Seite und ich kann es euch wärmstens empfehlen zu lesen.

5/5 Punkte

Donnerstag, 10. August 2017

Rezension BookElements 1: Die Magie zwischen den Zeilen von Stefanie Hasse

Taschenbuch: 288 Seiten
Verlag: Carlsen
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3551316333
ISBN-13: 978-3551316332

Inhalt:
Wenn die Leute nur wüssten, wie gefährlich Lesen ist, wäre Lins Job um einiges leichter. Aber leider verlieben sich täglich Mädchen in Romanfiguren und hauchen ihnen mit jedem schwärmerischen Seufzer etwas mehr Leben ein – bis die Figuren aus den Büchern heraustreten und Lin sie wieder einfangen muss. Vampire, Außerirdische, Bad Boys … Als Wächterin der Bibliotheca Elementara kennt Lin sie alle – außer Zacharias, den Helden ihres Lieblingsbuchs »Otherside«. Dabei würde sie ihm nur zu gerne einmal begegnen … (Quelle Bild&Text)

Meine Meinung:
Es wäre so toll, wenn man sich tatsächlich seinen Lieblingscharakter aus einem Buch rauslesen könnte. Ich glaube dann hätte ich schon in einen Palast umziehen müssen mit mindestens ein paar hundert Schlafzimmern, um die ganzen heißen Typen unterzubringen. 

Die Story ist sehr gut durchdacht und umgesetzt. Sie verschlingt einen schon in den ersten Minuten, sodass man das Buch einfach nicht mehr aus den Händen legen kann. Es ist eine wunderbare Idee, in einem Buch über Bücher zu schreiben und man spürt, dass die Autorin Bücher sehr liebt. Der Verlauf ist nachvollziehbar und ich wurde sehr gut unterhalten. Schön finde ich auch, das die Freunde im Kampf gegen die Buchcharaktere, die sich nicht freiwillig zurückschicken lassen, besondere Fähigkeiten haben. Das Ende ist spannend und aufregend zugleich.

Der Schreibstil ist angenehm und flüssig zu lesen. Lin berichtet aus ihrer Sicht von den Geschehnissen und so kann man ihre Gefühle, Gedanken und Reaktionen sehr gut nachvollziehen.

Die Protagonisten sind alle sehr individuell und liebevoll beschrieben. Melinda East, von allen nur Lin genannt, kontrolliert das Element Luft und man muss sie einfach nur gern haben. Riccardo und sein Feuerelement sprühen nur vor Energie und Hitze. Coral liebt das Element Wasser und Peter die Erde. Zusammen sind sie ein Team und halten fest zusammen. Dann gibt es noch Zac, der Protagonist aus dem Buch Otherside, dass Lin gut versteckt hält, um es immer und immer wieder zu lesen.

Das Cover ist wundervoll und passt perfekt zu dem Inhalt des Buches.

Fazit:
Der Auftakt der Trilogie hat mich vollkommen überzeugt und ich bin schon sehr gespannt, was Lin und ihre Freunde noch alles erleben. Wer Bücher liebt, wird diese Geschichte verschlingen und lieben. Es hat alles was ein gutes Buch braucht und ich kann es euch wärmstens empfehlen.

5/5 Punkte

 

Rezension Jannis der Schwammtaucher von Ilse Kleberger

Taschenbuch: 85 Seiten
Verlag: Klett (Dezember 1994)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3122609908
ISBN-13: 978-3122609900


Inhalt:
Die Ferienfreundschaft eines deutschen Mädchens mit einem griechischen Jungen entwickelt sich zu einer spannenden Detektivgeschichte. (Quelle; Bild & Text

Meine Meinung:
Ich habe diese Geschichte das erste mal am Anfang der Realschule gelesen und ich habe sie geliebt und wollte seitdem immer die Insel Mykonos bereisen. Ich hätte es bei diesem einmaligen Lesen belassen sollen, denn jetzt bin ich wahnsinnig enttäuscht und frage mich was ich damals an dieser Geschichte gefunden habe. Der erste Schock war, das Jannis ein Albino mit weißblonden Haaren ist. In meiner Erinnerung war er immer dunkelhaarig und braun gebrannt. Der Inhalt und die Detektivgeschichte konnten mich jetzt auch nicht mehr überzeugen und ich wünschte ich hätte es nicht nochmal gelesen. Also wer von euch es in der Schule mal als Lektüre hatte und es geliebt hat wie ich, sollte es nicht nochmal lesen. Ansonsten ist es für die Schulkinder eine schöne Geschichte über Freundschaft und sie können ein bisschen über die griechische Kultur lernen.

Fazit: 
Als Schulkind habe ich diese Geschichte über eine Freundschaft auf der griechischen Insel Mykonos geliebt....doch beim erneutem lesen, wurde meine Kindheitserinnerung getrübt.

3/5 Punkte

Mittwoch, 9. August 2017

Rezension Liebe, EItel, Sonnenschein von Kirsten Kolb

Format: Kindle Edition
Dateigröße: 1510 KB
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 332 Seiten
Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
Sprache: Deutsch
ASIN: B06XKJV5TW


Inhalt:
Das Leben ist scheiße! Janna steht kurz vor dem Abitur, hat aber noch keine Ahnung, wie es danach weitergeht. Dann zwingen ihre Eltern sie auch noch, die Winterferien mit dem größten Idioten und Weiberhelden der Schule zu verbringen. Kann es noch schlimmer kommen? Es kann! Denn Janna verliebt sich in Juls. Und damit wird auf einmal alles so einfach.

Das Leben ist schön! Juls ist gut in der Schule, hat Aussichten auf ein Stipendium in Finnland und die Mädchen liegen ihm zu Füßen. Dann wird seine Mutter auch noch samt Familie eingeladen, einen kostenlosen Skiurlaub zu verbringen. Kann es noch besser kommen? Es kann! Denn Juls verliebt sich in Janna. Und damit wird auf einmal alles so kompliziert. (Quelle: Bild & Text)

Meine Meinung:
Liebe, Eitel , Sonnenschein ist ein sehr angenehmes Buch mit einer wundervollen Liebesgeschichte für zwischendurch. Es hat so viel Spaß gemacht Janna und Juls auf ihrem steinigen Weg zu begleiten und zusehen zu dürfen, wie sie sich entwickeln und gemeinsam Höhen und Tiefen überstehen.

Die Geschichte ist gut durchdacht und hervorragend umgesetzt. Janna, die nur schwarz trägt und gerne die zickige und unnahbare ist, kann es nicht fassen, dass sie mit Juls zusammen in den Winterurlaub fahren muss. Sie versucht alles mögliche, um ihm aus dem Weg zu gehen, denn sie hat ein dunkles Geheimnis und traut keinem Mann über den weg. Juls hingegen freut sich Zeit mit Janna zu verbringen und er erhofft sich so einen Blick hinter ihre harte Schale werfen zu dürfen. 
Der Verlauf ist vorhersehbar, wie bei den meisten typischen Liebesromanen, aber es ist durchgehend interessant und sehr unterhaltsam.
Der Schreibstil ist angenehm und flüssig zu lesen. Juls und Janna wechseln sich Kapitelweise mit dem erzählen ab und so bekommt man einen guten Einblick über die jeweiligen Gefühle und Gedanken. Die Seiten vergehen wie im Flug und die Sprache, die benutzt wird passt zu dem Alter der Protagonisten. 
Die Protagonisten sind alle sehr liebevoll und individuell beschrieben. Es bleibt auch noch genügend Platz für die eigenen Vorstellungen und man kann sich gut in die jeweiligen Charaktere hineinversetzen. Juls ist der Frauenschwarm der Schule, obwohl er es garnicht darauf abgesehen hat und den Sex aus Spaß nur als angenehmen Nebeneffekt ansieht. Janna kennt Juls Ruf und ist davon garnicht begeistert und versucht ihn von sich fern zu halten, doch ihre Gefühle spielen nicht mit.
 Das Cover ist Schlicht, aber es passt zu dem Buch und auch der Titel gefällt mir.
Fazit:
Liebe, Eitel, Sonnenschein hat mir sehr gut gefallen und man kann ihn super als Urlaubslektüre mit in den Urlaub nehmen und am Strand, oder wo man auch immer gerade ist, genießen. Es handelt von 2 Jugendlichen, die unterschiedlicher nicht sein könnten, aber dennoch perfekt zusammen passen. Ich kann es euch wärmstens empfehlen.

5/5 Punkte

Sonntag, 16. Juli 2017

Rezension Hold On Tight – Dewayne und Sienna (Sea Breeze, Band 8) von Abbi Glines

Taschenbuch: 288 Seiten
Verlag: Piper Taschenbuch
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3492308090
ISBN-13: 978-3492308090

Inhalt:
Dewayne hält nichts von Beziehungen, bis er Sienna wiedersieht ... Sienna wollte niemals nach Sea Breeze zurückkehren. Der Schmerz sitzt noch immer zu tief. Als sie vor sechs Jahren ihre große Liebe Dustin verlor, brach eine Welt für sie zusammen. Doch längst darf sie nicht mehr nur an sich allein denken, und sie kann sich glücklich schätzen, überhaupt ein Dach über dem Kopf zu haben. Trotzdem versucht sie, Dustins Familie aus dem Weg zu gehen, die Sienna verstoßen hat, als sie sie am dringendsten gebraucht hätte. Sie meidet jeden Kontakt, bis Dustins Bruder Dewayne vor ihrer Haustür steht und alte Gefühle entfacht, von denen sie dachte, sie für immer begraben zu haben. (Quelle: Bild & Text)

Meine Meinung:
Auch der achte Band der Sea Breeze Reihe hat mich wieder vollkommen überzeugt. Ich liebe die starken Gefühle und emotionale Geschichte, die die beiden verbindet. Sie macht einfach nur süchtig und man kann das Buch einfach nicht mehr aus der Hand legen.

Die Story ist traurig und auch wunderschön zugleich. Manche Dinge hätten nur durch etwas Kommunikation anders laufen können und den Beiden und ihrem Umfeld wäre sehr viel Traurigkeit erspart geblieben. Aber zum Glück hat das Schicksal noch etwas gutes für sie in petto.

Der Schreibstil ist angenehm und flüssig zu lesen. Dewayne und Sienna wechseln sich mit dem erzählen ab und somit hat man einen guten Überblick über ihre Gedanken und Gefühle. Man kann ihre Reaktionen sehr gut nachvollziehen und fiebert mit ihnen mit.

Die Protagonisten sind sehr individuell und liebevoll beschrieben. Dewayne kennt man aus den vorherigen Bänden als Frauenvernascher, der niemanden näher an sich heranlässt. Es ist so schön eine andere Seite von ihm kennenzulernen und einen Blick in sein Inneres zu werfen. Sienna zieht nach Jahren wieder in ihr Elternhaus und sie ist einfach eine bezaubernde junge Frau, die um ein normales Leben ohne Sorgen kämpft.

Das Cover gefällt mir gut und es passt zu den vorherigen Bänden.

Fazit:
Dewayne und Sienna muss man einfach gerne haben und ihre gemeinsame Geschichte ist traurig und wunderschön zugleich. Ich habe das Buch verschlungen und kann euch die ganze Reihe nur ans Herz legen. Es lohnt sich.

5/5 Punkte


Dienstag, 27. Juni 2017

Rezension Bad For You – Krit und Blythe (Sea Breeze, Band 7) von Abbi Glines

Taschenbuch: 304 Seiten
Verlag: Piper Taschenbuch (19. Oktober 2015)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3492308082
ISBN-13: 978-3492308083

Inhalt:
Verführerische Unschuld und unstillbares Verlangen ... Blythe ist gerne alleine. Zu schmerzvoll waren die Erfahrungen, die sie mit anderen Menschen machen musste. Doch als sie endlich in ihre erste eigene Wohnung zieht, sieht sie sich plötzlich mit ihrem Nachbarn Krit Corbin konfrontiert. Der charismatische Sänger einer Rockband feiert jede Nacht, als gäbe es kein Morgen. Als Blythe ihn eines Abends anfleht, die Musik endlich leiser zu drehen, bittet er sie herein – denn sie ist so anders als die Frauen, die sonst bei ihm ein und aus gehen. So unschuldig und verführerisch. So unwiderstehlich. So abweisend. (Quelle: Bild & Text)

Meine Meinung:
Krit und Blythe haben mein Herz im Sturm erobert. Sie könnten unterschiedlicher nicht sein. Sie die unschuldige und zurückhaltende junge Frau, die neu in die Stadt kommt und Krit, der bekannte Leadsänger von Jackdown. Man muss sie einfach gern haben, denn sie bringen die guten Seiten am anderen zum Vorschein.

Die Story ist wundervoll und gefällt mir von der ersten bis zur letzten Seite. Man begleitet Krit und Blythe auf ihrem Weg und lernt sie immer besser kennen und versteht ihre Probleme und Sorgen. Sie haben beide eine Vergangenheit, mit der sie zu kämpfen haben und ob sie es schaffen ihre Schutzschilde herunterzulassen, wird sich im laufe des Buches zeigen.

Der Schreibstil ist angenehm und flüssig zu lesen. Krit und Blythe wechseln sich ab mit dem erzählen und so bekommt man einen guten Überblick über die Dinge, die sie beschäftigen und die sie sich
nicht zu sagen trauen. Es ist schön die Entwicklung der beiden zu beobachten.

Die Protagonisten muss man einfach lieben. Krit kennt man schon länger, denn er ist der Bruder von Trisha und tritt mit seiner Band oft im Club in der Stadt auf. Er ist der Frauen verschlingende Leadsänger. Blythe ist in ganz anderen Verhältnissen aufgewachsen und noch völlig unschuldig, als sie nach Sea Breeze kommt und dort die neue Nachbarin von Krit wird.

Das Cover gefällt mir sehr gut. Krit mit seinen Tattoos und dem Lederbändchen ist echt heiß.

Fazit:
Bisher ist dieser Band mein Lieblingsband. Ich liebe die Story, die Protagonisten und alles was dazugehört. Es macht einfach so viel Spaß es zu lesen. Absolute Leseempfehlung.

5/5 Punkte

Rezension Misbehaving – Jason und Jess (Sea Breeze, Band 6) von Abbi Glines

Taschenbuch: 320 Seiten
Verlag: Piper Taschenbuch (14. September 2015)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3492306969
ISBN-13: 978-3492306966

Inhalt:
Was als kleiner Flirt beginnt, wird bald zur großen Liebe ... Jason Stone hat es satt, im Schatten seines Rockstarbruders Jax zu stehen. Also fährt er kurzerhand ins Sommerdomizil seiner Familie nach Sea Breeze, um etwas Dampf abzulassen. Dass er sich dabei von der verboten gut aussehenden Jess um den Finger wickeln lässt, war definitiv nicht sein Plan, denn Jess ist ein böses Mädchen und Jason auf dem Weg in die Ivy League. Aber sie können nicht voneinander lassen und was als heißer Flirt beginnt, wird bald mehr, als beide sich eingestehen wollen. (Quelle Bild&Text)

Meine Meinung:
Auch Band sechs der Sea Breeze Reihe hat mich wieder vollkommen in seinen Bann gezogen und ich konnte es nicht mehr aus der Hand legen und habe jede Seite sehr genossen. Man begegnet Jess in dem Moment, als sie das Auto von ihrem EX mit dem Baseballschläger bearbeitet und dann flüchten muss, da er sie entdeckt hat. Natürlich trifft sie auf Jason, der sie in seinem Porsche mit nimmt und "rettet".

Die Story ist sehr gut durchdacht und hervorragend umgesetzt. Sie trifft einen mitten ins Herz und man fiebert mit den beiden mit und hofft, dass sie zueinander finden. Natürlich gibt es viele Missverständnisse und Steine, die ihnen in den Weg gelegt werden und ob sie es schaffen sich zu finden...das erfahrt ihr beim lesen.

Der Schreibstil ist angenehm und flüssig zu lesen. Die Sprache ist perfekt gewählt und passt zum Alter der Protagonisten.  Jason und Jess berichten abwechselnd von den Geschehnissen und so bekommt man einen super Einblick in die jeweiligen Gefühle und kann so die Reaktionen besser nachvollziehen.

Die Protagonisten muss man einfach mögen. Jason kennt man schon aus dem ersten Band, denn er ist der Bruder von Jax und mindestens genauso heiß wie er. Jess ist ein taffes junges Mädchen, die weiß wie man feiert und ihre Kurven zu nutzen weiß.

Das Cover gefällt mir gut und es passt zum Titel und auch zu der Aufmachung der anderen Bände.

Fazit:
Ich kann euch diese Buchreihe einfach nur ans Herz legen. Bisher hat mich jeder Band komplett überzeugt und es macht so viel Spaß Jason und Jess auf ihrem Weg zu begleiten.

5/5 Punkte

Montag, 5. Juni 2017

Rezension Sometimes It Lasts – Cage und Eva (Sea Breeze, Band 5) von Abbi Glines

Taschenbuch: 272 Seiten
Verlag: Piper Taschenbuch (10. August 2015)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3492306926
ISBN-13: 978-3492306928

Inhalt:
Entfernung bedeutet nichts, wenn man alles füreinander ist ... Als Cage York endlich das lang ersehnte Sportstipendium bekommt, erkrankt Evas Vater so schwer, dass sie Cage nicht ans College in Tennessee begleiten kann. Er stimmt nur zögerlich einer Fernbeziehung zu – und erliegt schon bald einer gefährlichen Versuchung. Nachdem Eva einige Fotos zu Gesicht bekommt, auf denen Cage sich wie der Bad Boy benimmt, der er einmal war, bricht eine Welt für sie zusammen. (Quelle: Bild&Text)

Meine Meinung:
Ich liebe diese Reihe einfach und auch dieser Band hat mich wieder vollkommen abgeholt und ich habe ihn durchgesuchtet bin 4 Uhr Nachts. Ich konnte einfach nicht mehr mit dem lesen aufhören und die Seiten vergingen wie im Flug. Man kennt Cage und Eva schon aus Band 3 drei und ich habe mich wahnsinnig gefreut wieder von ihnen zu lesen.

Die Story ist gut durchdacht und fantastisch umgesetzt. Cage und Eva haben es nicht leicht und es werden ihnen immer wieder Steine in den Weg gelegt, die sie alleine oder gemeinsam umgehen müssen. Dabei hat nicht jeder, dem sie begegnen die besten Absichten und so fiebert man mit den beiden mit und hofft auf das beste.

Der Schreibstil ist angenehm und flüssig zu lesen. Cage und Eva wechseln sich mir dem erzählen ab und so bekommt man einen guten Einblick was bei demjenigen gerade passiert und wie er/sie fühlt. So kann man die Reaktionen auf bestimmte Geschehnisse sehr gut nachvollziehen.

Die Protagonisten kennt man ja schon aus vorherigen Bänden und ich freue mich immer wenn alte Bekannte vorkommen, denn dann sieht man auch wie sich deren Beziehung weiterentwickelt hat. Ich liebe Cage, denn er ist der Bad Boy mit dem Herzen aus Gold, der alles für Eva tun würde, wenn sie ihn darum bittet. Außerdem ist er mega heiß. Eva kann man sich sehr gut als beste Freundin vorstellen und ich würde zu gerne mal bei ihr Urlaub auf der Ranch machen und ihre legendären Milchbrötchen probieren.

Das Cover ist sehr schön und passt zum Titel und zu den anderen Büchern der Reihe.

Fazit:
Sometimes it lasts hat mich wie auch die anderen Bücher der Reihe vollkommen in seinen Bann gezogen. Es hat so viel Spaß gemacht Cage und Eva auf ihrer gemeinsamen Reise zu begleiten und ich bin schon sehr gespannt, wie es in den anderen Büchern weiter geht.

5/5 Punkte